Was braucht ein (Hobby) Barista?

Zur professionellen Zubereitung von Espresso benötigt man natürlich eine Espressomaschine (Siebträgermaschine) sowie eine passende Kaffeemühle, denn für die Espressozubereitung werden die Bohnen immer frisch gemahlen. Für Espresso eignen sich Kaffeemühlen mit Scheiben- oder Kegelmahlwerk. Dazu kommen natürlich Espressobohnen – also Kaffeebohnen mit spezieller Espressoröstung.

Das ist die Grundausstattung für jeden (Hobby) Barista. Darüber hinaus gibt es nützliche kleine Helferchen, die die Zubereitung von Espresso mit einer Siebträgermaschine erleichtern.

  • Tamper (im gleichen Durchmesser wie der Siebträger) dienen zum Verdichten des Kaffeemehls. Zur sachgemäßen Bedienung und Lagerung gibt es Tamperauflagen und –matten.
  • Zusätzlich benötig man ein Gefäß zum Ausklopfen des Siebträgers. Hier bieten sich Ausklopfkästen oder Sudschubladen an.
  • Für alle, die häufig Milchschaum zubereiten empfiehlt sich außerdem ein Milchschaumkännchen.

Natürlich sollten Espresso, Cappuccino und Co auch aus passenden Gefäßen getrunken werden. Dickwandige Espresso- und Cappuccinotassen speichern die Wärme besonders gut.

Für die Pflege und Reinigung der Maschinen benötig man zusätzlich Kaffeelöser, Entkalker und Reinigungspinsel. Damit ist der (Hobby-)Barista perfekt ausgestattet.

(Foto: © stockcreations – Fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.